26.01.2016 Filmscreening von „Auf der Kippe:Eine Veranstaltung von Ende Gelände Berlin

Seit mehr als 100 Jahren wird die Lausitz im Osten Deutschlands für die
Kohleverstromung abgebaggert. Riesige Tagebaue zerstören Natur, Dörfer
und Kultur. Die Bagger graben nach Braunkohle, die in den nahe gelegenen
Kraftwerken zur Stromgewinnung verbrannt wird. Schon 136 Dörfer sind von
der Landkarte verschwunden und viele Jahre lang mussten die Menschen
dieses Schicksal akzeptieren. Die Situation hat sich aber geändert: Die
Menschen stehen auf und kämpfen für ihre Rechte und ihre Heimat.

Während der vergangenen vier Jahre haben die Filmemacher*innen die
Bewegung begleitet und mit den Menschen über ihre Motivationen, ihre
Ängste und ihre Hoffnungen gesprochen. AUF DER KIPPE ist ein Portrait
des wachsenden Widerstands gegen die Kohle in Zeiten von
Klimawandel-Diskussionen und grundsätzlichen energiepolitischen
Entscheidungen.

Dem Kohleabbau in der Lausitz stellt sich im Mai 2016 auch das Bündnis
Ende Gelände! mit einer Massenaktion zivilen Ungehorsams entgegen. Als
thematischen Einstieg zeigen wir den Film AUF DER KIPPE über den mutigen
Kampf gegen die Bagger und für die Lausitz.

Wann? 26. Januar 2016, 20:00 Uhr
Wo? Café Cralle, Hochstädter Str. 10a, 13347 Berlin-Wedding
Eine Veranstaltung von Ende Gelände Berlin

auf_der_kippe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s