16.11. Soliinfoabend für und über den Refugeeprotest

mit VoKü*, Doku und Infomaterial…

„Weit weg vor dem Tod geflüchtet, aber unsere Leben hinter uns gelassen ..
Weit weg von unserer Vergangenheit geflüchtet, aber unsere Zukunft hinter uns gelassen..
Weit weg von zu Hause, Richtung Hoffnung gerannt..
Aber auf der Flucht gab es keine Zeit diese Last zu tragen..und aus diesem Grund haben wir auch unsere Hoffnung aufgegeben, sowie wir auch alles aufgegeben haben, was wir nicht tragen konnten.. unsere Friedhöfe, unsere Häuser, unsere Heime, unsere Bäume und unsere Blumen…
Flüchtend..
gab es Angst, Blut und Tot hinter uns..
vor uns aber nichts..auch keine Zeit..
Rennend Richtung Leere, nichts, ohne Zeit..
Irgendwo in unserem Herzen und unserem Gedächtniss, in der versteckten Tiefe unserer Seele haben wir gespurt, dass diese Flucht noch schrecklicher war, als da zu bleiben, wo wir lebten.
Aber es gab keinen Ausweg..wir haben auch den Glauben verlassen.
Ab jetzt, egal wohin wir gehen, werden wir Fremde, Gäste, Umherrirende an fremdem Orte sein.
Und auch wenn alle von uns unterschiedliche und besondere Menschen sind, teilen wir den gleichen Namen
„Flüchtling“
Wer hat den Mut unser unzähliges Leid zu verstehen…“
anonym
Übersetzter Text aus einer Plakate für eine Soli-Veranstaltung für Früchtlingen in „Villa Amalias“-Squat in Athen(1999)..

Am 19. März 2012 begannen Flüchtlinge in Würzburg eine neue Ära des Protestes gegen die unmenschlichen Lebensbedingungen und das miserable Asylrecht in Deutschland. Im Moment befinden sich neun Städte in vier Bundesländern mit Protestcamps auf der Straße. In der angehängten Pressemitteilung kündigen die Streikenden einen Karawane  nach Berlin an, um den Protest dort gemeinsam fortzuführen.

Die Veranstaltung wird um 20.oo anfangen.

*Die Einahme von der Vokü werden für das Refugee Camp gespendet.

Für mehr Infos zum Protest und zur aktuelle Situation: http://www.refugeetentaction.net

Kein Mensch ist illegal!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s